MATERIALIEN FÜR PLATTEN

Elektrisch leitfähige PRE-ELEC® Kunststoffe bringen Sicherheit für gefährliche Umgebungen und Schutz für empfindliche Elektronikkomponenten

Die hohen Materialanforderungen der Transport- und Verpackungsindustrie spornen uns an, ständig neue nachhaltige und funktionale Materialien zu entwickeln, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.

Trend 1Die Materialanforderungen und -normen werden immer strenger, insbesondere beim Einsatz in ATEX- und ESD-Umgebungen.

Trend 2 Größerer Bedarf an der Verpackung komplexer elektronischer Komponenten, z. B. in Elektroautos und bei der Automatisierung, um die empfindlichen Teile vor unkontrollierten elektrischen Entladungen zu schützen.

Trend 3Ersetzen von Metall durch Kunststoffe, um Gewicht und Kosten zu reduzieren, die Montage zu erleichtern, Korrosion zu verhindern und so die Nutzungsdauer des Endprodukts zu verlängern.

Tanks-Verdunstungskontrolle

Platten aus Polyethylen werden als Elemente von inneren Schwimmdächern für die Verdunstungskontrolle von brennbaren Chemikalien in Tanks verwendet.

schwarze Kunststoffplatten; Shutterstock ID 740087905; purchase_order: Platten

Platten aus Polyethylen können thermisch verformt und als Auffangwannen für Fässer verwendet werden, um das Auslaufen von Chemikalien zu verhindern.

geschlossene Räume

Flammhemmende Platten aus Polyethylen/Polypropylen zur Kontrolle statischer Entladungen in geschlossenen Räumen, wie z. B. in Bergwerken, Zementwerken – und für weitere Anlagen, die Produkte mit feinen Partikeln oder Gasen handhaben.

Beispiel: Folienlösungen für Elektronikverpackungen

In der Elektronikverpackung schützen leitfähige Kunststoffe die empfindlichen Bauteile vor unkontrollierten statischen Entladungen.

BRANCHENLÖSUNGEN

Experten für die Polymermodifikation zu Ihren Diensten

Möchten Sie herausfinden, wie Premix Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bieten kann?